Veröffentlicht am 27. Juni 2013

Lächeln für die Kamera: Wo entstand diese Aufnahme?

Altes Foto aus Osnabrück zeigt Aufenthalt in einem Luftschutzbunker


In einem unterirdischen Luftschutzraum in Osnabrück. Wann und wo genau diese Aufnahme (s. Bild links) enstand, ist leider unklar. Es könnte sich hierbei um eine frühe Version eines geschlossenen Splitter- bzw. Deckungsgrabens handeln. Dafür spricht unter Anderem die Gewölbeabsteifung durch einfache Rundhölzer, eine zu Beginn des Kriegs übliche Bauweise für Deckungsgräben. Auch das rechts aus der Wand ragende Objekt, offenbar ein Tonrohr für die Entlüftung, deutet auf einen LS-Deckungsgraben hin. Da der genaue Aufnahmestandort des Bildes leider unbekannt ist, bleibt die Zuordnung zu einer bestimmten Anlage aber bis auf Weiteres offen. Wer nähere Informationen zu dem Foto besitzen sollte, kann sich gerne über das Kontaktformular oder per E-Mail melden.

Zuletzt aktualisiert am 27. Juni 2013 von Hauke Haubrock