Objektinformationen

Bisher wurde für dieses Objekt keine Beschreibung hinterlegt.


Zusammenfassung

Bauausführung durch
KZ-Häftlinge
Betreiber der Anlage
Vereinigte Leichtmetallwerke Werner Lange GmbH, Hannover / ALDINGER
Produktion
Flugzeugteile, evtl. auch Bauteile der V1
Bauherr
"Jägerstab" (Kammler-Plan)
Deckname
Rebhuhn
Objektnummer
206
Baubeginn
1944
Inbetriebnahme
Juni/Juli 1944
Anzahl Stockwerke
1
  • Die Zahl beinhaltet ggf. auch Kellergeschosse
Grundfläche (errechnet)
4.500,00 m²
Baumaterial
1.200 t Zement 60.000 Ziegelsteine
Heutige Nutzung
ungenutzt, verschlossen

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Osnabrücker Straße, 49525 Lengerich
  • Anmerkungen: Markierung zeigt das Südportal des Tunnels
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Deckungsgraben Bahnhofstraße 119

  2. Der Zugang zum kleinen Stollen im Steinbruch am Hermannsweg. Er wurde um das Jahr 2008 verschlossen und dient heute als Fledermausquartier
    Der Zugang zum kleinen Stollen im Steinbruch am Hermannsweg. Er wurde um das Jahr 2008 verschlossen und dient...
    Bildquelle: Haubrock, 2009

    Luftschutzstollen Hermannsweg / Leeden

  3. Flak-Stellung Gellenbeck (schwere Flak?)

  4. Der Reichsbahn-Kleinbunker am alten Freibad in Hasbergen
    Der Reichsbahn-Kleinbunker am alten Freibad in Hasbergen
    Bildquelle: Haubrock, 2009

    Splitterschutzunterstand Eisenbahnweg / Gleisanlagen II

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte