Objektinformationen

Privater Kleinstbunker (Splitterschutzbau) im Hintergarten an der Schloßstraße. Die Anlage wurde im Jahr 1943 im Auftrag des Grundstückseigentümers errichtet, wobei die Arbeiten von russischen Kriegsgefangenen ausgeführt worden sein sollen. Während des Kriegs wurde der Schutzbau auch von der Nachbarschaft benutzt. Weitere Informationen folgen.


Zusammenfassung

Bauherr
Anwohner
Baubeginn
1943
Außenmaß Ø
3,00 Meter
Heutige Nutzung
Lager

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Schloßstraße, 49074 Osnabrück
  • Anmerkungen: Näherungswert. Genauer Standort noch unklar.
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Luftschutzraum Schloßstraße 23 (Kämmerer)

  2. Markierung über einem Kellerzustieg am Finanzamt Osnabrück
    Markierung über einem Kellerzustieg am Finanzamt Osnabrück
    Bildquelle: Haubrock, 2006

    Luftschutzraum Süsterstraße 46/48 (Finanzamt, Versorgungsamt)

  3. Deckungsgraben Blumenstraße 2 (Berg)

  4. Luftschutzraum Schloßstraße 29 (Staatsarchiv)

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte