Objektinformationen

LS-Keller für 100 Personen im Gebäude der Neustädter Volksschule. Das Gebäude überstand die Wirren des 2. Weltkriegs nahezu unbeschadet, musste allerdings im Sommer 1950 Platz für den Neubau des Arbeitsamts machen und widerstand zunächst drei Sprengversuchen, bevor der Bau endgültig in sich zusammensackte.

Die Markierung auf der Karte zeigt den Standort des alten Hauptgebäudes. Bisher keine weiteren Erkenntnisse.

Zusammenfassung

Bauherr
Stadt Osnabrück
Inbetriebnahme
1939
Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
100 Personen
  • Kapazität bei regulärer Belegung
Anmerkungen zum Zustand
Gebäude im Sommer 1950 abgerissen

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Johannistorwall, 49074 Osnabrück
  • Anmerkungen: Markierung zeigt den Standort des alten Hauptgebäudes der Schule
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com