Objektinformationen

Der Luftschutzraum der Familie Schicht befand sich im Keller des Wohnhauses am Bertholdweg 18.

Beim Luftangriff vom 18. August 1942 wurde das Gebäude von einer Sprengbombe getroffen, wodurch die Schutzsuchenden im Keller verschüttet wurden. Vier Mitglieder der Familie, darunter zwei Kinder, konnten nach fünf Stunden von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden.


Zusammenfassung

Bauherr
Fam. Schicht
Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
keine Angabe
  • Kapazität bei regulärer Belegung
Grundfläche (errechnet)
keine Angabe

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Bertholdweg, 49088 Osnabrück
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Löschwasserbecken Bertholdweg

  2. Luftaufnahme von der Osnabrücker Wakhegge bei Kriegsende, markiert sind die beiden Zugänge zum Luftschutzstollen.
    Luftaufnahme von der Osnabrücker Wakhegge bei Kriegsende, markiert sind die beiden Zugänge zum Luftschutzstollen.
    Bildquelle: RAF / USAAF? , 1945

    Luftschutzstollen Wakhegge

  3. Luftaufnahme des Bereichs Falkenweg & Heidekämpen mit markierten Zugängen zum Luftschutzstollen. Am oberen Bildrand sind teile der geräumten Flak-Stellung Sonnenhügel zu erkennen.
    Luftaufnahme des Bereichs Falkenweg & Heidekämpen mit markierten Zugängen zum Luftschutzstollen. Am oberen...
    Bildquelle: Royal Airforce, 1945

    Luftschutzstollen In den Heidekämpen / Falkenweg

  4. Die geräumte schwere Flakstellung am Sonnenhügel in Osnabrück aus der Luft bei Kriegsende. Von oben links (Südwesten) durchzieht die Straße "Am Vogelsang" die Stellungen. Unten ist der Falkenweg zu erkennen.
    Die geräumte schwere Flakstellung am Sonnenhügel in Osnabrück aus der Luft bei Kriegsende. Von oben links...
    Bildquelle: USAAF/RAF, 1945

    Flak-Stellung Sonnenhügel (schwere Flak)

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte