Objektinformationen

Mutmaßlicher Hochbunker am Osnabrücker Güterbahnhof, ca. 25x15m Grundfläche. Mutmaßung basiert auf Luftaufnahme von 1945. Keine näheren Erkenntnisse (siehe verknüfpter Blog-Artikel).


Zusammenfassung

Bauherr
Deutsche Reichsbahn
Baubeginn
1944?
Außenmaß - Länge
25,00 Meter
  • Schätzwert
Außenmaß - Breite
15,00 Meter
  • Schätzwert
Wandstärke
2,00 Meter
  • Schätzwert
Baumaterial
Stahlbeton

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Hamburger Straße, 49074 Osnabrück
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Bildausschnitt einer Luftaufnahme des Güterbahnhof-Areals bei Kriegsende. Zu sehen ist die stark beschädigte Abfertigungshalle. Im südwestlichen Bereich der Halle befand sich damals ein LS-Keller für Bahnarbeiter. Noch heute ist die alte Funktion als Schutzraum im Inneren erkennbar.
    Bildausschnitt einer Luftaufnahme des Güterbahnhof-Areals bei Kriegsende. Zu sehen ist die stark beschädigte...
    Bildquelle: USAAF, 1945

    Luftschutzkeller Güterbahnhof Osnabrück / Güterabfertigung

  2. Der Reichsbahn-Bunker in der Nähe des Ringlokschuppens am Güterbahnhof Osnabrück
    Der Reichsbahn-Bunker in der Nähe des Ringlokschuppens am Güterbahnhof Osnabrück
    Bildquelle: © Medienzentrum OS, 1956

    Kleinhochbunker Hamburger Straße / Hochbaubahnmeisterei

  3. Der massive Kleindeckungsgraben in der Nähe des Hauptbahnhofs zwischen Hasepark und Güterbahnhof
    Der massive Kleindeckungsgraben in der Nähe des Hauptbahnhofs zwischen Hasepark und Güterbahnhof
    Bildquelle: O´Brien, 2015

    Deckungsgraben Hamburger Straße / Hochbaubahnmeisterei

  4. Splitterschutzzelle Hauptbahnhof / Ringlokschuppen

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte