Objektinformationen

Mittlere Flak-Batterie auf dem Höhenzug Lammersbrink bei Georgsmarienhütte. Die Stellung verfügte damals über drei hölzerne Flaktürme mit massiven Betonfundamenten. Trümmer dieser Fundamente sind noch heute vorhanden. Die Stellung selbst diente dem Flak-Schutz des Stahlwerks Georgsmarienhütte.


Zusammenfassung

Bauausführung durch
Luftwaffe
Bauherr
Luftwaffe

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Am Waldbad, 49124 Georgsmarienhütte
  • Anmerkungen: Standortangabe zeigt die ungefähre zentrale Position zwischen den Türmen, Trümmer im Umfeld
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. LS-Deckungsgraben in Holzbauweise an der Hindenburgstraße in Georgsmarienhütte
    LS-Deckungsgraben in Holzbauweise an der Hindenburgstraße in Georgsmarienhütte
    Bildquelle: Fotograf unbekannt, um 1940

    Deckungsgraben Hindenburgstraße

  2. Eingangsportal des Luftschutzstollens am Rehlberg in Georgsmarienhütte
    Eingangsportal des Luftschutzstollens am Rehlberg in Georgsmarienhütte
    Bildquelle: Fotograf unbekannt, 1944

    Luftschutzstollen Hochstraße / Rehlberg

  3. Behelfs-Luftschutzstollen "Malberger Stollen" / Malberger Straße

  4. Flak-Stellung Holzhauser Berg (mittlere Flak)

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte