Objektinformationen

Mittlere Flak-Stellung (drei Flak-Hochstände) auf dem Holzhauser Berg in Georgsmarienhütte. Hier waren 3,7-cm-Geschütze aufgestellt. Die Stellung war zum Schutz des Stahlwerks Georgsmarienhütte errichtet worden. Nähere Einzelheiten folgen. Standortangabe stimmt nur grob.


Zusammenfassung

Bauausführung durch
Luftwaffe
Bauherr
Luftwaffe
Anmerkungen zum Zustand
Trümmer vorhanden

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Am Holzhauser Berg, 49124 Georgsmarienhütte
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Flak-Stellung "am Langen" Holzhausen (mittlere Flak)

  2. LS-Deckungsgraben in Holzbauweise an der Hindenburgstraße in Georgsmarienhütte
    LS-Deckungsgraben in Holzbauweise an der Hindenburgstraße in Georgsmarienhütte
    Bildquelle: Fotograf unbekannt, um 1940

    Deckungsgraben Hindenburgstraße

  3. Behelfs-Luftschutzstollen "Malberger Stollen" / Malberger Straße

  4. Ein Flak-Hochstand bzw. Flak-Turm auf dem Lammersbrink oberhalb des Waldbads in Georgsmarienhütte.
    Ein Flak-Hochstand bzw. Flak-Turm auf dem Lammersbrink oberhalb des Waldbads in Georgsmarienhütte.
    Bildquelle: Fotograf Hasekamp, Privatarchiv, 1940er

    Flak-Stellung Lammersbrink (mittlere Flak)

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte