Objektinformationen

Der Deckungsgraben an der Roopstraße wurde während des 2. Weltkriegs von Anwohnern errichtet. Der Ausbau erfolgte mittels eines massiven Ziegelsteingewölbes.

Beim schweren Luftangriff am 13. September 1944 wurde der Deckungsgraben von einer Bombe durchschlagen und zerstört. Hierbei kamen mindestens drei Personen ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt.

Standortangabe zeigt nur Näherungswert. Der genauer Standort ist noch unklar.


Zusammenfassung

Bauausführung durch
Anwohner?
Bauherr
Anwohner?
Baumaterial
Ziegelsteine
Anmerkungen zum Zustand
unbekannt, wohl entfernt

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Roopstraße, 49088 Osnabrück
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Deckungsgraben Hansastraße 7 / Hafen II

  2. Deckungsgraben Wachsbleiche

  3. Der Hauptstollen des noch erhaltenen Teils der Luftschutzanlage an der Bramscher Straße.
    Der Hauptstollen des noch erhaltenen Teils der Luftschutzanlage an der Bramscher Straße.
    Bildquelle: O´Brien, 2009

    Luftschutzstollen Bramscher Straße 8-10

  4. Als Luftschutzraum genutzter Wehrgang in der Vitischanze.
    Als Luftschutzraum genutzter Wehrgang in der Vitischanze.
    Bildquelle: Haubrock, 2011

    Luftschutzraum Kärntner Wall / Vitischanze

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte