Objektinformationen

Deckungsgraben aus Fertigbetonteilen aus dem Jahr 1943.


Zusammenfassung

Bauherr
Stadt Osnabrück (auf Weisung des Luftschutzamts)
Baubeginn
1943
Inbetriebnahme
1943
Wandstärke
0,08 Meter
Deckenstärke
0,08 Meter
Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
200 Personen
  • Kapazität bei regulärer Belegung
Baumaterial
Fertigbetonteile

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Willy-Brandt-Platz, 49074 Osnabrück
  • Anmerkungen: Näherungswert, der exakte Standort ist noch unklar
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Bombenschäden an den Häusern Heinrichstraße 9-14. Das Foto wurde acht Tage nach dem Luftangriff vom 20.6.1942 von Anwohnern aufgenommen.
    Bombenschäden an den Häusern Heinrichstraße 9-14. Das Foto wurde acht Tage nach dem Luftangriff vom 20.6.1942...
    Bildquelle: Smlg. Haubrock, 1942

    Luftschutzraum Heinrichstraße 9

  2. Löschwasserbecken Hindenburgplatz

  3. Deckungsgraben Schloßwall

  4. Luftschutzraum Schloßstraße 29 (Staatsarchiv)

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte