Objektinformationen

Leider liegen zu dieser Anlage kaum Informationen vor. Der Deckungsgraben Heuweg war bereits vor August 1943 fertiggestellt und bot Platz für 12 Personen. Wo genau der Schutzbau stand, ist noch unklar. Die Straße Heuweg verlief damals von der Kreuzung Bahlweg und Bremer Straße auf einer Länge von ca. 150 Metern in südöstlicher Richtung, wo sie in der Nordstraße aufging. Heute gehört dieser Weg vollständig zur Nordstraße, die aufgrund der Autobahn heute in diesem Abschnitt einen anderen Verlauf erhalten hat. Der Deckungsgraben wird sich daher in der Nähe des Funkturms befinden bzw. befunden haben. Nähere Informationen liegen bis Dato nicht vor.


Zusammenfassung

Bauherr
Anwohner
Baubeginn
vor August 1943
Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
12 Personen
  • Kapazität bei regulärer Belegung