Objektinformationen

Deckungsgraben aus Fertigbetonteilen, Baujahr 1943. Der Graben soll sich bei den Werkshallen der Fa. Heywinkel befunden haben.


Zusammenfassung

Bauherr
Stadt Osnabrück (auf Weisung des Luftschutzamts)
Baubeginn
1943
Inbetriebnahme
1943
Wandstärke
0,08 Meter
Deckenstärke
0,08 Meter
Baumaterial
Fertigbetonelemente

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Großer Fledderweg, 49084 Osnabrück
  • Anmerkungen: Näherungswert, der genaue Standort ist noch unklar
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Löschwasserbecken Großer Fledderweg / Heywinkel

  2. Der Stadtteil Fledder auf einer alliierten Luftaufnahme aus dem Jahr 1945. Rot markiert sind die Löschteiche Neulandstraße / Möllering (linker Rand), Neulandstraße /Karmann (links) sowie Piärkamp (rechts im Bild)
    Der Stadtteil Fledder auf einer alliierten Luftaufnahme aus dem Jahr 1945. Rot markiert sind die Löschteiche...
    Bildquelle: USAAF, 1945

    Löschwasserbecken Neulandstraße / Karmann

  3. Ausschnitt einer Luftaufnahme der USAAF vom 12. Mai 1945. Rot markiert sind die Löschteiche Neulandstraße / Möllering (unten links) sowie Neulandstraße / Karmann (oben rechts) zu erkennen.
    Ausschnitt einer Luftaufnahme der USAAF vom 12. Mai 1945. Rot markiert sind die Löschteiche Neulandstraße /...
    Bildquelle: USAAF, 12.05.1945

    Löschwasserbecken Neulandstraße / Möllering

  4. Der "Strohm Bunker" im Osnabrücker Güterbahnhof
    Der "Strohm Bunker" im Osnabrücker Güterbahnhof
    Bildquelle: Haubrock, 2009

    Rundbunker Güterbahnhof Osnabrück ("Strohm Bunker")

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte