Objektinformationen

Der Deckungsgraben Priesnitzhof wurde im Jahr 1943 mit einer Kapazität von 80 Schutzplätzen auf Weisung des Luftschutzamts aus genormten Fertigbetonteilen errichtet. Der Bunker-Ersatz diente damit als Ergänzung des bereits 1940 erbauten Deckungsgrabens am Blumenhaller Weg. Als Standort des Bauwerks wählte man eine Freifläche an der alten Gartenkolonie Blumenhalle zwischen Priesnitzhof und dem heutigen Frankensteiner Weg (Blumenhalle).


Zusammenfassung

Bauherr
Stadt Osnabrück
Baubeginn
1943
Inbetriebnahme
1943
Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
80 Personen
  • Kapazität bei regulärer Belegung

zur Übersichtskarte Standort

  • Nächstgelegene Straße: Blumenhaller Weg, 49080 Osnabrück
  • Kartendaten: © Esri / ArcGIS | arcgis.com

Nächstgelegene Objekte

  1. Flak-Stellung Wüste / Blumenhaller Weg (leichte Flak / "R.A.D.-Flak")

  2. Luftschutzraum Blumenhaller Weg 75 (Uhlenbusch)

  3. Luftschutzraum Blumenhaller Weg 86 (Restaurant Blumenhalle)

  4. Löschwasserbecken Prießnitzhof / Prießnitzbad II

  5. Weiter zur Gesamtliste oder zur Übersichtskarte