Zweiter Luftangriff auf Osnabrück

Britischer Luftangriff am Nachmittag des 3. Juli 1940 mit zwei Sprengbomben. Die Explosionen forderten vier (zwei?) Tote und 30 Verletzte. Drei Wohnhäuser wurden bei dem Angriff zerstört, 30 weitere beschädigt. Der Sachschaden wurde auf 335.000 RM beziffert.


Weitere Ereignisse im Juli 1940

  1. Fundort eines Bombenblindgängers an der Doppheide im Fledder, Osnabrück.
    Fundort eines Bombenblindgängers an der Doppheide im Fledder, Osnabrück.
    Bildquelle: Fotograf Kiefer / Smgl. Haubrock, 22.09.1940

    Freitag, 26. Juli 1940, 02:30 Uhr