Fünfter Luftangriff auf den Einsatzhafen Hesepe

Am 24. März 1945 erlebte der Einsatzhafen Hesepe seinen letzten Luftangriff. 36 Maschinen vom Typ B-17 "Flying Fortress" belegten den Flugplatz mit ca. 62 Tonnen Bombenmaterial. Der Flugbetrieb war allerdings schon nach dem schweren Luftangriff vom 21. März vollständig zum Erliegen gekommen.


Karte

Weitere Ereignisse im März 1945

  1. Donnerstag, 8. März 1945

  2. Freitag, 9. März 1945

  3. Luftaufnahme der USAAF (458th Bomb Group) vom Luftangriff auf Osnabrück am 9. März 1945. Gut zu erkennen ist die Zielmarkierung des Masterbombers und erste Bombeneinschläge an der Ecke Tannenburgstraße und Tiefstraße in der Bildmitte.
    Luftaufnahme der USAAF (458th Bomb Group) vom Luftangriff auf Osnabrück am 9. März 1945. Gut zu erkennen ist die...
    Bildquelle: USAAF, 9.3.1945

    Freitag, 9. März 1945, 10:00 Uhr

  4. Freitag, 9. März 1945, 21:43 Uhr

  5. Dienstag, 13. März 1945, 12:10 Uhr

  6. Mittwoch, 14. März 1945, 14:59 Uhr

  7. Mittwoch, 14. März 1945, 21:45 Uhr

  8. Montag, 19. März 1945, 22:43 Uhr

  9. Dienstag, 20. März 1945, 10:30 Uhr

  10. Der zerbombte Einsatzhafen "Holstentor" in Hesepe nach den schweren Luftangriffen im Frühjahr 1945.
    Der zerbombte Einsatzhafen "Holstentor" in Hesepe nach den schweren Luftangriffen im Frühjahr 1945.
    Bildquelle: USAAF, 1945

    Mittwoch, 21. März 1945

  11. Mittwoch, 21. März 1945

  12. Mittwoch, 21. März 1945

  13. Freitag, 23. März 1945, 10:53 Uhr

  14. Freitag, 23. März 1945, 15:26 Uhr

  15. Britische Lancaster-Bomber im Anflug auf Osnabrück am 25. März 1945
    Britische Lancaster-Bomber im Anflug auf Osnabrück am 25. März 1945
    Bildquelle: RAF , 25.3.1945

    Sonntag, 25. März 1945, 09:48 Uhr

  16. Tempest Operational Film No. E 74
    Tempest Operational Film No. E 74
    Bildquelle: Royal Air Force, 30.03.1945

    Freitag, 30. März 1945, 15:00 Uhr

  17. Tempest Operational Film No. E 79
    Tempest Operational Film No. E 79
    Bildquelle: Royal Air Force, 30.03.1945

    Freitag, 30. März 1945, 18:00 Uhr