Achter Luftangriff auf Osnabrück

Luftangriff einer einzelnen Maschine mit 5 (4?) Sprengbomben. Hierbei wurden 31 Wohnhäuser im Bereich Bramscher Straße, Kornstraße und Mühleneschweg beschädigt. Im Hafengebiet wurde zudem das Holzlager der Firma Wilhelm Bange (Rheinstraße 82) von einer Sprengbombe getroffen. Der Luftangriff forderte einen Toten sowie einen Verletzten. Der Sachschaden wurde mit 88.000 Reichsmark angegeben. 96 Personen mussten ausquartiert werden.


Karte