77. Luftangriff auf Osnabrück

11 Verletzte und 26 Tote beim Luftangriff mit 80 amerikanischen Maschinen am Vormittag des 23. März 1945. Abgeworfen wurden 1509 Spreng- und 4.100 Brandbomben (davon 4.000 Stabbrandbomben). 60 Wohnhäuser wurden zerstört, 330 zum Teil schwer beschädigt. An der Bremer Straße traf eine Sprengbombe das südliche Eingangsportal des LS-Stollens auf Höhe der Hausnummer 266, wodurch Teile des Stollens kollabierten und viele Schutzsuchende unter sich begruben. Hauptziel der Angreifer war an diesem Tag erneut der Osnabrücker Güterbahnhofsbereich.


Karte