Objektinformationen

Dieser öffentliche Deckungsgraben wurde im Auftrag der Stadt Osnabrück in massiver Bauausführung (mind. 50cm starke Aussenwände) errichtet. Der genaue Standort ist leider unklar, doch soll sich die Anlage in unmittelbarer Nähe der Fahrzeugfabrik Wilhelm Karmann (Martinistraße 59) befunden haben.

Bei einem Luftangriff sollen hier mehrere Zwangsarbeiter ums Leben gekommen sein. Nähere Infos folgen.

Zusammenfassung

Bauherr
Stadt Osnabrück
Baubeginn
1940/1941(?)